Jesus ist größer als wir denken

Quelle: Gedanke des Guten Willens aus dem Buch „Jesus, Schmerz und Ursprung Seiner Autorität“, vom November 2014.
Arquivo BV

Alziro Zarur

Ich sage für gewöhnlich, dass der Himmlische Vater jedwede Manifestation von Hass in Seinem Heiligen Namen missbilligt. Unglücklicherweise sehen wir manchmal diese intolerante Abspaltung sich Bahn brechen, deren Nutzen niemals Gottes - der ja die Liebe ist (Erster Brief Johannes, 4:8) - Gefallen erfährt. Aus diesem Grunde behandele ich dieses Thema auch in meinem Werk Jesus, der Göttliche Prophet (2011), im Kapitel „Die Entkonfessionierung des Christentums“. Es ist wichtig klarzustellen, dass dies nicht bedeutet ein neues Christentum schaffen zu wollen. In der Tat dreht es sich darum dem gerechten und barmherzigen Christus das zurückzugeben, was Christus gehört, so wie dies der Journalist, Rundfunksprecher und Dichter Alziro Zarur (1914-1979) vorgeschlagen hatte. Von daher verstehen wir auf diese alles umfassende Weise den Ökumenischen Christus und Seine erlösenden Lehren, von daher also auch über plumpe Eigentümlichkeiten oder Atavismen hinaus. Ein Jesus also, ohne Fesseln.

Der von Vorurteilen und Tabus befreite Christus bietet Seine Göttliche Freundschaft gleichermaßen auch den atheistischen Brüdern an, die ja ebenfalls die Kinder Gottes sind.

Tela: Rembrandt (1606-1669)

Título da obra: Cristo e os discípulos (ceia em Emaús).

Jesus kam auf diesen Planeten und opferte sich aus Liebe zur Menschheit. Hier nun unsere brüderliche und herzliche Einladung dazu, dass wir alle das Christentum Christi kennenlernen mögen und an ihm teilhaben.

Jesus ist größer als wir denken.

José de Paiva Netto ist Schriftsteller, Journalist, Rundfunksprecher, Komponist und Dichter. Er ist Vorsitzender der Legion des Guten Willens (LGW) und aktives Mitglied der Brasilianischen Pressevereinigung (ABI), der Brasilianischen Vereinigung der Internationalen Presse (ABI-Inter). Er ist der Nationalen Föderation der Journalisten (Fenaj) angeschlossen, der International Federation of Journalists (IFJ), dem Verband für Berufsjournalisten im Bundesland Rio de Janeiro, dem Schriftstellerverband von Rio de Janeiro, dem Verband der Rundfunksprecher im Bundesland Rio de Janeiro, sowie der Brasilianischen Union der Komponisten (UBC). Gleichfalls ist er Mitglied der Akademie für Literatur Zentralbrasiliens. Er ist internationaler Referenzautor für die Verteidigung der Menschenrechte und für die Konzeptualisierung und Verteidigung der Sache der Bürgerschaft und Ökumenischer Spiritualität, die, nach seiner Auffassung, „die Grundlage der großzügigsten Werte darstellen, die aus der Seele erwachsen, der Wohnstatt der von Intuition erleuchteten Emotionen und Reflexionen, der Umgebung die all das umfasst, was den vulgären Bereich der Materie überschreitet und aus der sublimierten menschlichen Sensibilität entstammt, wie beispielsweise Wahrheit, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit, Ethik, Rechtschaffenheit, Großzügigkeit und die Brüderliche Liebe.“